FastenSummit 2022

14.10. bis 21.10.2022 | #FastenSummit

The video is embedded by Vimeo. The data protection declarations of Vimeo apply.

Wenn dir das Interview gefallen hat, informiere deine Freunde in den Sozialen Netzwerken.

Heinrich Staudinger

Gründer von GEA, Präsidentschaftskandidat

Heinrich „Heini“ Staudinger ist ein österreichischer Unternehmer. Heinrich Staudinger wuchs in Schwanenstadt in Oberösterreich in einem katholischen Elternhaus auf. Er begann in Wien diverse Studienrichtungen, u. a. Medizin und gründete 1980 mit dem Verkauf von Schuhen der dänischen Marke Earth Shoe ein Schuhgeschäft in Wien in der Lange Gasse im 8. Wiener Gemeindebezirk, welches sich zum Unternehmen GEA (später GEA / Waldviertler) entwickelte – mit Direktversand, Werksverkauf und Messen in Schrems, weiteren 34 Filialen in Österreich, 20 Filialen in Deutschland und einer Filiale in der Schweiz (August 2020).

GEA / Waldviertler
1984 wurde in Schrems im Waldviertel eine selbstverwaltete Schuhfabrik Waldviertler Schuhwerkstatt – die die Waldviertler-Schuhe und andere Produkte produziert und entwickelt – gegründet, wo er als inzwischen ehemaliger Vertriebskunde ab 1991 Miteigentümer war und nun Mehrheitseigentümer ist. Die Fabrik wurde um eine Möbelwerkstatt erweitert. 2009 wurde in Schrems eine Halle aus dem Ergee-Konkurs gekauft, 2013 das leerstehende Hotel Post, das im Mai 2013 als Teil der GEA Akademie (wieder-)eröffnet wurde.

Im GEA Verlag erscheint seit 2004 die Zeitschrift brennstoff, eine Weiterentwicklung von Beiträgen und Glossen in den seit „1997 ‚dank‘ einer Krise“ erscheinenden Werbeheften GEA Album.
2005 initiierte Staudinger die alternative Währung Waldviertler.
Im Sommer 2013 kündigte er die GEA Formel Z an, einen „Verein zur Förderung von Kindern“.

Genossenschaft
Seit Mitte der Nullerjahre befasst sich Staudinger mit der Idee, sein Unternehmen in eine Genossenschaft zu überführen. 2006 besuchte er die baskische Mondragon, und seit 2012, als er die TAZ-Leute kennenlernte, ist ihm „das Genossenschaftsmodell der TAZ Vorbild“. 2014 gründete er die „Rückenwind COOP“ als „Förderungs- und Prüfungsverein gemeinwohlorientierter Genossenschaften“.

Präsidentschaftswahl
Im Jahr 2022 kandidiert er für das Amt des österreichischen Präsidenten.

Du möchtest dauerhaft Zugang zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir  jetzt das  FastenSummit 2022-Komplettpaket.
Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen – JETZT zum Aktionspreis!

1 Kommentar

  • Birgit M.

    So wundervoll – einfach menschlich und herzenzwarm dieses Interview mit Hr. Staudinger! Ich habe es gleich noch einmal gehört… Ich hoffe, dass er eine Chance bekommt als Präsident, denn ich glaube, dass wir solche “aufrechten” Menschen dringend brauchen, um unseren Planeten zu retten.
    Vielen Dank für dieses Interview, das am Rande des Fastens liegt, aber so bedeutsam ist – der Verzicht auf Konsum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.